Kalibrierservice

Höchste Präzision dank Kalibrierung durch den Hoffmann Group Kalibrierservice

Keine Kompromisse bei der Präzision !

Profitieren Sie im Bereich der Kalibrierung von der umfassenden Beratungskompetenz der Hoffmann Group als exklusiver Partner von Perschmann Calibration und weiteren Kalibrierdienstleistern. An den Standorten Braunschweig und Nürnberg kalibrieren unsere Experten täglich mehrere Tausend Messmittel wie Messchieber, Drehmomentschlüssel, digitale Winkelmesser und Messmikroskope führender Hersteller wie GARANT, HOLEX, Mitutoyo, Mahr, Seitz, Testo, Tesa und Zeiss.

Vorteile einer Kalibrierung bei der Hoffmann Group:

  • Zuverlässige Informationen zu Ihren Messmitteln
  • Auditsichere QM-Dokumentation
  • Minimale Ausfallkosten
  • Geringer Verwaltungsaufwand

Ablauf der Kalibrierung in unserem Labor

Kalibrierung

Sparen Sie mit unserem Abhol- und Lieferservice wertvolle Zeit. Mit der Nutzung unserer Leihboxen werden Ihre Messmittel schnell und sicher transportiert. Nach dem Eingang Ihrer Messmittel in unserem Kalibrierlabor werden die Messmittel zunächst auf die Kalibrierung vorbereitet und temperiert. Während der Kalibrierung werden die Messmittel mit spezialisierten Verfahren überprüft und auf Wunsch VDI- und DAkkS- kalibriert. Die Ergebnisse und mögliche Abweichungen von der Prüfnormalen werden bewertet und in einem Kalibrierschein dokumentiert. Im Anschluss an die Kalibrierung senden wir Ihnen die Ware zusammen mit dem Kalibrierschein wieder sicher zurück. Die Bearbeitungszeit für die Kalibrierung beträgt ca. 5 Arbeitstage.

Hier finden Sie Ihre passende Kalibrierdienstleistung:

Neuwaren können bereits mit Kalibrierung bei der Hoffmann Group bestellt werden. Sie erhalten die Neuware dann bereits mit Kalibrierschein und, falls gewünscht, Registrierung im Messmittelmanagement trendic® 3.5. Neben Neuwaren-Kalibrierung und Rekalibrierung in unserem Kalibrierlabor wird zudem ein Kalibrierservice vor Ort von Messgeräten wie z.B. Höhenmessgeräte, Messmikroskope und Drehmomentschlüssel angeboten.

Kalibrierservice
Broschüre KalibrierserviceBroschüre ansehen (PDF)

Welche Unterschiede gibt es zwischen der Werks- und der DAKKS-Kalibrierung?

Akkreditierung
Akkreditierung

In Deutschlands größtem Kalibrierlabor sind nicht nur DAkkS-Kalibrierungen, sondern auch Werkskalibrierungen möglich.

Die Werkskalibrierung ist im Gegensatz zur DAkkS-Kalibrierung nur auf das Werksnormal und nicht auf das nationale Normal rückführbar. Dies führt dazu, dass die Werkskalibrierung international nicht von allen Anwendern anerkannt ist. Perschmann Calibration setzt auch bei einer Werkskalibrierung die gleichen Standards wie bei einer DAkkS-Kalibrierung. Im Anschluss an die Werkskalibrierung bei Perschmann Calibration erhalten Sie ein Kalibrierzertifikat, welches einem Zertifikat nach DIN EN ISO/IEC 17025 entspricht.

Die DAkkS-Akkreditierung bietet Ihnen höchste Sicherheit. Durch die regelmäßige Überprüfung unserer Prozesse und der messtechnisch richtigen Umsetzung des Kalibrierprozesses können Sie sich auf Ihre Messergebnisse verlassen. Die Kalibrierung garantiert die Rückführung auf das nationale Normal. Fehlerquellen wie die Hysterese, Wiederholbarkeit und Messabweichung sowie die erweiterte Messunsicherheit und Rückführung werden überprüft und dokumentiert. Eine DAkkS-Kalibrierung ist damit bezogen auf die Messunsicherheit häufig genauer, umfangreicher und international anerkannt.

Vorteile einer DAkkS-Kalibrierung:

  • Höchste Zuverlässigkeit
  • Internationale Gültigkeit
  • Staatlich beaufsichtigt

Messmittel elektronisch verwalten

Kalibrieren
Kalibrieren

Die neue Messmittelverwaltung und Kalibriersoftware trendic® 3.5 bietet Ihnen innovative Möglichkeiten.

Mit Verwendung der eigens entwickelten Unique-ID werden Messmittel zu „sprechenden Messmitteln“ im Sinne der Industrie 4.0. Mit dem Scan des Codes liefert Ihnen trendic® 3.5 alle Informationen zu diesem Messmittel und erleichtert Ihnen so die Verwaltung und Einhaltung von Fälligkeitsterminen. trendic® 3.5 reduziert den Zeit- und Kostenaufwand im Messmittelmanagement erheblich.

Broschüre trendic® 3.5

FAQ

Wie oft sollten Messmittel kalibriert werden?

Grundsätzlich obliegt es dem Qualitätsmanagement eines jeden Unternehmens wie oft ein Messmittel kalibriert wird. Neben der Nutzung von Zyklen oder Einsatzhäufigkeiten zur Bestimmung des Rekalibrierzeitpunktes ist es ratsam, Messmittel nach Zwischenfällen wie z.B. Stürzen kalibrieren zu lassen.

Wann ist eine DAkkS-Kalibrierung notwendig?

Eine DAkkS-Kalibrierung ist dann notwendig, wenn das Ergebnis der Kalibrierung rückführbar auf das nationale Normal und zudem international anerkannt sein soll. Eine DAkkS- Kalibrierung ist zudem auch bei Gericht anerkannt. IATF 16949 schreibt zudem seit September 2018 eine DAkkS-Kalibrierung für die Fertigung in der Automobilbranche vor.

Beratung
Beratungsgespräch

Beratung

Bei der Hoffmann Group erhalten Sie alles aus einer Hand: Von der Auswahl der richtigen Messmittel bis hin zur Beratung zur Kalibrierung. Unsere Messtechnik-Spezialisten beraten Sie gerne jederzeit.

Jetzt Beratung anfordern

Weitere Informationen

Messtechnologie

Messtechnik-Produkte entdecken

Entdecken Sie eine Vielzahl an Messtechnik-Produkten in unserem Shop.