Ergebnisse in Kategorien

Kopf- und Gesichtsschutz

mm
-
mm
mm
-
mm
139 Ergebnisse
Liste
Kachel
Seite 1 von 7

Gesichtsschutz und Kopfschutz – Zuverlässige Begleiter im Arbeitsalltag

Ein hochwertiger Kopf- und Gesichtsschutz ist eine unverzichtbare Schutzausrüstung für Arbeitnehmer im Industriebetrieb und auf der Baustelle. Arbeitsunfälle können durch Unachtsamkeit oder mangelnder Schutzmaßnahmen schnell geschehen. Chemikalien oder Strahlung können in die Augen gelangen und andere Gesichtspartien schädigen. Pendelndes oder herabfallendes Material auf der Baustelle oder im Betrieb kann zu lebensgefährlichen Kopfverletzungen führen.

Eine Schutzausrüstung beugt Verletzungen effektiv vor. Hier im Online-Shop erwartet Sie eine große Auswahl an Kopf- und Gesichtsschutz samt Zubehör. Persönliche Schutzausrüstung bildet die Grundlage für sicheres Arbeiten in Ihrem Betrieb.

Arbeitsschutz: Ist Schutzausrüstung für Gesicht und Kopf vorgeschrieben?

Eine allgemein gültige Pflicht zum Tragen von Schutzausrüstung für Kopf und Gesicht ist gesetzlich vorgeschrieben. Jeder Arbeitgeber muss deshalb die Gefahrenlage im Betrieb im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung nach dem Arbeitsschutzgesetz individuell beurteilen lassen. Schutzausrüstung für das Gesicht kommt zum Beispiel bei Schweißarbeiten zum Einsatz. Kopf- und Gesichtsschutz ist immer dann nötig, wenn eine Gefährdung durch Staub, Festkörper, Strahlung, Chemikalien, Viren, Sporen und Bakterien oder Störlichtbögen bei elektrischen Arbeiten gegeben ist. In vielen Fällen gefährden mehrere Faktoren Augen und Gesicht. Ein Kopfschutz empfiiehlt sich bei potentiell herabfallenden, umfallenden, pendelnden Gegenständen sowie wenn Gefahr besteht, sich anzustoßen. Arbeitgeber auf Baustellen legen in der Regel eine Helmpflicht fest und stellen ihren Arbeitnehmern die entsprechende Schutzbekleidung zur Verfügung.

Beschäftigte sind verpflichtet, die Schutzausrüstung bei der Arbeit zu tragen. Für die Einweisung in die Schutzkleidung ist der Arbeitgeber zuständig. Am besten stellen Sie Ihren Mitarbeitern zusätzlich eine Informationsbroschüre des Herstellers mit umfangreichen Informationen zur Verfügung. Unangekündigte Kontrollen dieser Arbeitsschutzmaßnahmen auf Baustellen können bei Nichteinhaltung der Helmpflicht Strafen nachsichziehen.

Für jeden Bedarf das passende Modell

Kopf- und Gesichtsschutz ist vielfältig. In der Gefährdungsbeurteilung ist festgelegt, welche Art von Schutz erforderlich ist. Persönliche Schutzausrüstung für das Gesicht schützt besonders die Augen. Sichtscheiben von Gesichtsschutzschirmen sind nach DIN EN 166 geprüft. Der klassische Schutzhelm bietet hohen Tragekomfort durch individuell anpassbare Riemen und sicheren Sitz. Alle Helme sind aus widerstandsfähigem Material gefertigt. Industrieschutzhelme nach DIN EN 397 werden meistens auf dem Bau verwendet. Weitere übliche Modelle sind Schutzhelme nach DIN EN 397 und EN 14052.

Es gibt Unterschiede bei der Schutzausrüstung:

Für Schweißarbeiten ist eine Schweißermaske unverzichtbar. Diese schützt vor Funken und ist besonders für empfindliche Augen unabdingbar! Es gibt Automatikschweißmasken und Ausführungen mit manueller Einstellung der sechs existierenden verschiedenen Schutzstufen. Unterschieden wird zwischen Schweißerschutzfilter, Ultraviolettschutz-Filter, Infrarot-Schutzfilter, und Sonnenschutz-Filter.

Ein Elektriker-Schutzhelm bietet dank elektrischer Isolierung Schutz vor elektrischen Schlägen. Damit ist er geeignet für Elektrikerarbeiten sowie Starkstrombetriebe, Energieversorger und die chemische Industrie.

Für Heißbetriebe oder chemische Industriearbeiten ist ein hitzebeständiger Schutzhelm aus Materialien wie Glasfaser oder Polyester die beste Wahl. Der Helm bietet Schutz vor Hitze und Chemikalien.

Für Forstarbeiten empfiehlt sich eine dreiteilige Helmkombination, bestehend aus Schutzhelm, Netzvisier und Gehörschutzkapseln. Diese Kombination beugt Verletzungen durch herabfallende Bäume und Lärm vor. Gesicht und Kopf sind optimal geschützt.

Eine Anstoßkappe hat den Look eines sportlichen Baseballcaps. Durch eine integrierte Kunststoffeinlage schützt die Kappe Ihre Mitarbeiter vor leichteren Kopfverletzungen. Sie wird zum Kopfschutz verwendet, wenn keine Helmpflicht, allerdings trotzdem Anstoßgefahr des Kopfs besteht.

Tipps für sicheren Schutz

Regelmäßige Pflege und Wartung der Persönlichen Schutzausrüstung ist wichtig. Dafür ist der Arbeitnehmer selbst zuständig. Helme mit Schäden und Gesichtsschutzschirme oder Schweißmasken mit zerkratztem Display sollten sofort ausgetauscht werden. Die Funktionalität von Kopf-und Gesichtsschutz ist regelmäßig zu kontrollieren.

Ordern Sie Kopf- und Gesichtsschutz im Online-Shop der Hoffmann Group

Ein breitgefächertes Sortiment an Persönlicher Schutzausrüstung finden Sie hier im Online-Shop der Hoffmann Group. Hier können Sie bequem online die passende Ausrüstung für Ihren Betrieb bestellen. Wir bieten Ihnen funktionelle Schutzausrüstung für Gesicht und Kopf sowie das passende Zubehör. Extras wie Nackenschutz, Kinnriemen und Helmadapter können Sie mit einem Klick erwerben. Die Ausrüstung verbindet Funktionalität mit Qualität und einem professionellen Design. Die Lieferung erfolgt schnell und unkompliziert. Bestellen Sie jetzt!

Im Warenkorb

Zum Warenkorb
Zum Warenkorb