Ergebnisse in Kategorien

Kapselgehörschutz

dB(A)
-
dB(A)
11 Ergebnisse
Liste
Kachel

Was ist ein Kapselgehörschutz?

Grundsätzlich lässt sich der Kapselgehörschutz in den Bereich der Persönlichen Schutzausrüstung (PSA) einordnen. Im Detail handelt es sich um Geräte mit ohrumschließenden Kapseln, die von ihrer Bauart her an Kopfhörer erinnern. Die Kunststoffkapseln verfügen an den Berührungsstellen zum Kopf über eine Polsterung und sind in ihrem Inneren mit einem schalldämmenden Schaumstoff ausgekleidet. Als Verbindungselement zwischen den Kapseln fungiert entweder ein Kopf- oder Nackenbügel beziehungsweise ein Universalbügel, welcher sich auf beide Arten tragen lässt.

Von einem passiven Kapselgehörschutz ist die Rede, wenn dieser keine elektronischen Zusatzeinrichtungen besitzt. Darüber hinaus werden am Markt verschiedene Kapselgehörschützer mit speziellen Funktionen angeboten:

  • Pegelabhängige Dämmung: Derartige Modelle nehmen Umgebungsgeräusche mithilfe eines Mikrofons auf und geben diese über einen im Inneren verbauten Lautsprecher wieder. Überschreitet ein Geräusch den Lautstärkepegel von 85 Dezibel, blendet der Verstärker es aus. Einen lauten Knall dämmt das Gerät effektiv, wohingegen Gespräche problemlos funktionieren.
  • Integrierte Kommunikationseinrichtung: Ein solcher Kapselgehörschutz besitzt ebenfalls einen integrierten Lautsprecher. Zahlreiche Modelle verfügen außerdem über ein Mikrofon, sodass je nach Bauart sogar eine wechselseitige Kommunikation möglich ist. Bei einigen Gehörschützern erfolgt die Datenübertragung drahtlos – etwa mit Bluetooth. Andere Systeme nutzen stattdessen eine Kabelverbindung. Einige Modelle verfügen zusätzlich über ein eingebautes UKW-Radio.
  • Aktive Geräuschunterdrückung: Lärmschutzkopfhörer mit Active Noise Cancelling nehmen Außengeräusche auf und erzeugen daraufhin ein gegensätzliches Schallmuster. Dieses löscht den Lärm aus oder mindert ihn beträchtlich. Modelle mit aktiver Geräuschunterdrückung leisten beste Arbeit bei monotonen Geräuschen.
  • Kombinierte Schutzausrüstung: Es existieren ebenso verschiedene Ausprägungen, die Sie mithilfe eines Verbindungselements an geeigneten Schutzhelmen befestigen können. Dabei dürfen jedoch nur geprüfte Kombinationen genutzt werden.

Wann bietet sich ein Kapselgehörschutz an?

Das Gehör stellt eines der wichtigsten menschlichen Sinnesorgane dar und ist bei der Wahrnehmung der Umwelt von enormer Bedeutung. Auch der Gleichgewichtssinn sitzt im Ohr. Erfolgt durch zu laute Geräusche eine dauerhafte Belastung oder ist das Gehör einer sehr lauten Geräuschspitze ausgesetzt, kann es zu Schädigungen kommen. Mögliche Ursachen während der Arbeit sind unter anderem Baustellen- oder Maschinenlärm.

Ein permanent geschädigtes Gehör schränkt die Lebensqualität beträchtlich ein. Aus diesem Grund sollte ein entsprechender Gehörschutz immer vorhanden sein, wenn bei einer Tätigkeit hohe Lärmbelastungen zu erwarten sind. Am Arbeitsplatz besteht seit Februar 2006 ab einem Geräuschpegel von 85 Dezibel sogar die Verpflichtung, einen entsprechenden Schutz zu tragen. Darüber hinaus müssen Arbeitsgeber ihren Angestellten bereits ab 80 Dezibel einen geeigneten Gehörschutz bereitstellen.

Ein Kapselgehörschutz empfiehlt sich immer dann, wenn ein Gehörschutz aufgrund kurzfristiger Lärmbelastungen häufig auf- und abzusetzen ist. Dies funktioniert mit Gehörschutz-Kopfhörern deutlich schneller und einfacher als mit Gehörschutzstöpseln. Daher bieten sich bei Tätigkeiten wie dem Sägen oder Bohren insbesondere Modelle mit Kapseln an. Zusätzlich eignet sich ein Kapselgehörschutz bei Menschen, bei denen eine Neigung zu entzündeten Ohrgängen besteht.

In welchem Ausmaß dämmt der Kapselgehörschutz den Lärmpegel?

Wie stark die Geräuschdämmung eines Kapselgehörschützers ausfällt, stellt eines der wichtigsten Kaufkriterien dar. Der Dämmwert wird häufig auch kurz als SNR beziehungsweise SNR-Wert bezeichnet, wobei die Abkürzung für „Single Number Rating“ steht. Je nach Modell liegt der Wert zwischen maximal 25 und 40 Dezibel. Der Grad der Lärmminderung hängt sowohl von der Frequenz als auch dem verwendeten Dämmmaterial und der Anatomie vom Ohr des Trägers ab. Zusätzlich mindert ein Kapselgehörschutz unterschiedliche Frequenzbereiche verschieden stark ab. Beachten Sie daher bei der Wahl des Modells immer auch den späteren Einsatzzweck.

Fällt die Lärmbelastung an einem Arbeitsplatz sehr hoch aus, reicht selbst der maximale Dämmwert eines Kapselgehörschutzes unter Umständen nicht aus. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, das System mit Gehörschutzstöpseln zu kombinieren. Aber Achtung: Auch hier sind nur geprüfte Kombinationen erlaubt.

Sie sind auf der Suche nach Kapselgehörschützern? In unserem Online Shop finden Sie eine breite Auswahl an unterschiedlichen Modellen zum besten Nutzen-Preis-Verhältnis. Die Lärmschutzkopfhörer zeichnen sich einerseits durch ihre robuste Bauart sowie Langlebigkeit aus und andererseits durch einen hohen Tragekomfort. Wir haben für jeden Einsatzzweck einen passenden Kapselgehörschutz im Angebot. Darüber hinaus bieten wir ebenso Gehörschutzstöpsel und Spender sowie Bügelgehörschutz an. Entdecken Sie in unserem Online-Shop Gehörschutz in Premiumqualität – jetzt Persönliche Schutzausrüstung online bestellen und bestens ausgestattet sein.

Im Warenkorb

Zum Warenkorb
Zum Warenkorb