Arbeitsplätze richtig konzipieren und optimal einrichten

Arbeitsplatzsysteme kommen in den unterschiedlichsten Bereichen zur Anwendung und müssen deshalb auf die individuellen Anforderungen in einem Betrieb zugeschnitten sein.

In der Instandhaltung sind beispielsweise Mobilität und Flexibilität gefragt. In der Fertigung und Montage kommt es vor allem auf Stabilität und Robustheit an. Labore wiederum stellen hohe Ansprüche an die Sauberkeit und eine leichte Reinigung der Oberflächen. Darüber hinaus müssen Werkbänke und Workstations je nach Aufgabe statische Aufladung kontrolliert ableiten (Electrostatic Discharge – ESD), so dass der Arbeitsplatz ladungsneutral bleibt, sowie chemikalienfest sein.

Ergonomische Anforderungen an Arbeitsplatzsysteme

Ergonomische Faktoren spielen bei der Zusammenstellung einer Workstation eine wichtige Rolle. Beispielsweise sollte sie höhenverstellbar sein, damit sie leicht an die Körpergröße und Arbeitshöhe des Mitarbeiters angepasst werden kann. Durch elektrische Verstellmöglichkeiten steigt zudem der Bedienkomfort. Sehraum und Greifraum sollten an einem ergonomischen Arbeitsplatz ebenfalls aufeinander abgestimmt sein. All diese Merkmale fördern nicht nur die Leistung und Motivation Ihrer Mitarbeiter, sondern auch die Produktivität.

Mehr zum Thema Ergonomie am Arbeitsplatz erfahren sie hier.

Arbeitstische für Schüler und Auszubildende

In modernen Lehrwerkstätten und Schulen benötigen Auszubildende ergonomische und sichere Arbeitsplätze. Werkbänke sollten sich durch eine robuste, widerstandsfähige und ansprechende Gestaltung auszeichnen. Denn in einer angenehm gestalteten Umgebung fällt das Lernen nicht nur leichter, es macht auch viel mehr Spaß. Auch hier spielt das Thema Ergonomie eine besonders große Rolle. Gerade in der Wachstumsphase ist die Anpassung der Werkbank an die Körpergröße wichtig, um folgenschwere Haltungsschäden zu verhindern.

Auswahl und Konzeption eines ergonomischen Arbeitsplatzes

Da eine Workstation aus zahlreichen Komponenten besteht, sollten Sie bei der Auswahl von Werkbank, Arbeitsstuhl, Arbeitsplatzbeleuchtung und Zubehör einige Punkte beachten.

Welche Ausstattung wird benötigt?

Ein optimal eingerichter Arbeitsplatz setzt sich aus verschiedenen Bestandteilen zusammen. Hierzu zählen unter anderem:

  • Workstation, auch mit Rollen oder Akku
  • Lochwand mit Haken, Haltern und Boxen
  • Ablageböden
  • Trägersäulen
  • Sichtfenster
  • Beleuchtungseinheiten
  • Medienschiene
  • PC-Gehäuse
  • Schubladengehäuse

Die individuelle Gestaltung hängt von der Tätigkeit der Mitarbeiter am Arbeitsplatz ab.

Welche Werkbank-Art ist die Richtige?

Arbeitstische lassen sich grundsätzlich in Werkbänke mit Plattenüberstand und Werkbänke ohne Plattenüberstand unterteilen. Zweitere sind besser geeignet für Reihenaufstellung oder die Bildung von Arbeitsinseln. Zudem unterscheidet man in stationäre und fahrbare Modelle. Mobile Arbeitsplätze ermöglichen etwa ein schnelles Rangieren. Zudem können Sie zwischen komplett fertig konfigurierten Varianten und individuell zusammengestellten Werkbänken wählen.

Welche Tragfähigkeit muss gegeben sein?

Je nachdem, mit welchen Materialien, Werkzeugen und Bauteilen die Mitarbeiter im Betrieb arbeiten, sollten Sie die Werkbank und die dazugehörigen Komponenten nach ihrer Tragfähigkeit auswählen. Workstations bzw. Werkbänke haben je nach Konfiguration eine Tragfähigkeit von 250 bis 1000 kg.

Welches ist die richtige Arbeitsplatte?

Je nach Einsatzbereich kann aus fünf verschiedenen Arbeitsplatten gewählt werden. Holz-Arbeitsplatten (Bambus und Buche) sind für anspruchsvolle, schwere Arbeiten sehr gut geeignet. Holz-Arbeitsplatten sind zudem ressourcenschonend und ökologisch, da aus nachwachsenden Rohstoffen. Arbeitsplatten mit Eluplan-Kunststoff-Belag sind besonders gut geeignet für Montage-, Prüf- und Labor-Arbeitsplätze, da sie garantiert verzugsfrei sind. Eterlux-Arbeitsplatten sind besonders geeignet für Bereiche, in denen eine hohe Kratzfestigkeit und Hitzebeständigkeit vonnöten sind.

Ist eine fixe oder variable Arbeitshöhe gefragt?

Um den ergonomischen Ansprüchen an den Arbeitsplatz zu genügen, empfiehlt sich die Wahl einer höhenverstellbaren Workstation. Diese Anpassung kann je nach Modell manuell oder elektrisch erfolgen. Eine Höhenverstellung ist beispielsweise für Schichtarbeiten oder das Wechseln zwischen Sitz- und Steharbeitsplatz optimal geeignet. Die Tischhöhe kann zudem an Tätigkeiten mit verschiedenen Bauteilhöhen angepasst werden.

Wieviel Stauraum wird benötigt?

Schubladen, Einlegeböden, Sichtlagerkästen, Easyfix Haken und Halter sorgen dafür, dass alle Werkzeuge und Kleinteile stets ordentlich und sauber gelagert und sortiert sind. Die Mitarbeiter erreichen die benötigten Utensilien mit einem Griff und können so zeitsparend und entspannt arbeiten. Zusätzlich unterstützen Materialien zur Schubladeneinteilung und Hartschaumeinlagen die Ordnung am Arbeitsplatz. Die meisten Werkbänke und Workstations sind zudem mit einem individuellen Aufbau erweiterbar und schaffen somit Freiraum auf der Arbeitsfläche. Der Aufbau kann aus Lochwänden, schwenkbaren Seitenlochwänden und Schwenkarmen bestehen. So wird der Greifraum optimal ausgenutzt. Ebenso hilfreich sind Medienschienen, Multifix-Schienen und Shadowboards, sowie Geräteschienen mit Laufwagen.

Welche Arbeitsplatzbeleuchtung ist optimal?

Das richtige Licht am richtigen Ort steigert die Produktivität, das Wohlbefinden und die Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Moderne LED-Leuchten sind zudem wartungsfrei und sparen Energiekosten. Für jede Anwendung sollte man die richtige Beleuchtung wählen, beispielsweise eine Beleuchtung auf den Tragarmen und unter den Ablageböden, seitliche Beleuchtung oder Gestängeleuchten. So können die Mitarbeiter sowohl ihren Arbeitsplatz als auch das Werkstückoptimal ausleuchten. Grundsätzlich ist am Arbeitsplatz eine Kombination aus direktem und indirektem Licht optimal.

(links) Ausleuchtung des kompletten Arbeitsplatzes
(rechts) Punktuelle Beleuchtung durch eine seitliche Beleuchtungseinheit oder Gestängeleuchte

Wird eine Ecklösung benötigt?

Soll ein Arbeitsplatz um die Ecke laufen, gibt es spezielle Eck-Lösungen Diese können mit oder ohne Aufbau konzipiert werden. So lässt sich der zur Verfügung stehende Platz optimal nutzen. Achten sie zudem bei der Auswahl der Werkbänke auf ausreichende Beinfreiheit, damit die Angestellten bequem an ihrem Arbeitsplatz sitzen oder stehen können.Dafür sind spezielle Eck-Arbeitsplatten mit verkürztem, zurückgesetzten Fußteil erhältlich.

Welche Hilfsmittel für das Sitzen und Stehen werden benötigt?

Damit Mitarbeiter durch langes Sitzen oder Stehen keine gesundheitlichen Schäden davontragen, gehört ein ergonomischer Arbeitsstuhl ebenfalls zur Ausstattung eines Arbeitsplatzes. Es gibt beispielsweise Arbeitsdrehstühle, Sitz- und Stehhilfen sowie Arbeitshocker. Für Steharbeitsplätze sind Bodenschutzmatten empfehlenswert. Sie haben eine flexible Oberfläche, wodurch die Füße leicht Einsinken und somit der Kreislauf angeregt wird.

Spezielle Anforderungen

Mit Werkbank-Modellen aus den Bereichen ESD und Gefahrstofflagerung finden Sie eine geeignete Lösung, damit die Angestellten an ihren Labortischen oder in der Elektronikindustrie sicher arbeiten können.

Eine ergonomische Betriebseinrichtung enthält folgende Elemente:

Werkbänke und Workstations

Ergonomische und funktionale Lösungen für optimale Leistung.

Arbeitsstühle

Drehstühle, Hocker sowie Sitz- und Stehhilfen für ermüdungsfreies Arbeiten.

Arbeitsplatz-Zubehör

Einteilungsmaterial, Hartschaumeinlagen und Lochwand-Zubehör für den perfekt organisierten Arbeitsplatz.

Neben Arbeitsplatzsystemen gehören zu einer Betriebseinrichtung auch Werkzeugschränke, Werkzeugausgabesysteme, Werkstattwagen, Transportwagen, Lagertechnik, Umwelttechnik, Steigtechnik sowie Raumsysteme und Container. Erfahren Sie hier auch mehr zu den Themen Ergonomie am Arbeitsplatz und 5S-Methode. Hier geht es zur Übersicht.

Wünschen Sie eine Fachberatung?

Von der Konzeption über die 3D-Planung bis zur Montage steht Ihnen unser umfassendes Know-how zur Verfügung.

Die Fachberater für Arbeitsplatzsysteme der Hoffmann Group beraten Sie herstellerunabhängig und entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine Lösung, die optimal auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist. So gestalten Sie Ihre Arbeitsprozesse effizienter und steigern die Produktivität Ihrer Mitarbeiter.

Unsere Experten stehen Ihnen jederzeit persönlich, per Telefon oder per E-Mail zur Verfügung.

Persönliche Beratung anfragen

Im Warenkorb

Zum Warenkorb
Zum Warenkorb