Hoffmann Group Home
  • 500.000 listed articles
  • Delivery in 48h
  • TÜV certified quality of delivery
      • Menu
      7595_PanoramaHeader_DTM_2048x350.jpg

      Hoffmann Group in the DTM

      Whether GT car, electric single-seater, rallycross car or DTM racer: In their respective class, Audi's racing cars are amongst the best in the world. To build these cars with the highest precision is a challenge that can only be met by using the right tools. Audi Sport therefore relies on the experience and the quality of the Hoffmann Group, now already for the fifth year.

      DTM 2018 dates

      7240_DTM-Rennen-2019_1410px.jpg

      Kalender Feed

      7240_LP_DTM_Kalender_1410px.jpg

      Der praktische DTM Kalender. Direkt im persönlichen Kalender. Immer aktuell.

      Immer in der Pole-Position mit der Hoffmann Group. Nutzen Sie einfach unseren praktischen Kalender Feed - direkt in Ihrem persönlichen Kalender und automatisch aktualisiert.

      Kleine Regelkunde zur Saison 2019

      DTM_Reifen_800x550.jpg

      Rennen
      Pro Wochenende absolvieren die DTM-Piloten zwei gleich lange Läufe mit jeweils einem Pflicht-Boxenstopp. Nach Roll-out und freiem Training am Freitag werden am Samstag und Sonntag in den Zeittrainings die Startplätze für die Rennen vergeben, die beide 55 Minuten plus eine Runde dauern.

      Reifen
      Seit der DTM-Saison 2017 wird mit weicheren Einheitsreifen gefahren, die schnellere Rundenzeiten erlauben, aber stärker abbauen. Es hängt vom Gespür der Fahrer ab, die Reifen schnell und effizient auf optimale Betriebstemperatur zu bringen - vor allem nach dem Start und nach einem Reifenwechsel. Pro Rennwochendende stehen dem Fahrer acht Reifensätze zur Verfügung. Regenreifen gibt es nur sechs. Diese dürfen mit Heizdecken vorgewärmt werden.

       
      DTM_Boxenstopp_800x550.jpg

      Boxenstopps
      Der Pflichtboxenstopp muss zwischen der zweiten und der vorletzten Rennrunde erfolgen, was taktische Spielräume eröffnet. Dabei müssen alle vier Reifen gewechselt werden. Seit 2018 dürfen maximal neun Mechaniker beim Boxenstopp mitarbeiten. Der neunte Mann ist nur dafür zuständig, wegrollende Reifen zu fangen.

      Parc Fermé
      Nach dem Qualifying dürfen nach den Parc-Fermé-Bestimmungen bis zum Rennen nur kleine Änderungen am Rennauto gemacht werden. Auch zwischen den beiden Renntagen unterliegen die Fahrer bestimmten Ruhezeiten. Ausnahmen sind starke Beschädigungen am Auto, die zum Rennstart repariert werden müssen.

       
      DTM_3_800x550.jpg

      Techniches Reglemet
      Der Unterscheid zu 2018 liegt in den Motoren. Keine V8 Aggregate, sondern 4-Zylinder Turbomotoren mit zwei Liter Hubraum kommen zum Zug, was 100 PS mehr Leistung ausmacht, also 620 PS. Somit können 2019 Höchstgeschwindigkeiten von mehr als 300km/h erreicht werden. Der dazu benötigte Bremsweg wird durch eine optimierte Bauweise ermöglicht, die Kühlung für Motor und Bremsen erlaubt.

      Punkte
      Die zehn bestplatzierten Fahrer eines Rennens erhalten Punkte nach der Aufschlüsselung 25-18-15-12-10-8-6-4-2-1, die für alle Wertungsläufe gilt. Zur Jahreswertung gibt es auch für die drei schnellsten beim Qualifying Punkte.

       

      Unsere Fanartikel

      DTM-Auto_800x464.jpg

      Für alle Fans der DTM bieten wir unseren Audi RS 5 DTM der Hoffmann Group jetzt auch für zu Hause in Modellformat im Maßstab 1:43. Besuchen Sie unseren Onlineshop und erfahren Sie mehr über unser DTM Modellauto der Hoffmann Group sowie über unsere weiteren DTM Fanartikel.

       

      DTM Videos

      Verfolgen Sie die DTM Rennen auch auf unserem Hoffmann Group TV. Hier finden Sie eine Vielzahl an Videos, die Sie durch die aktuelle Saison begleiten.