AGB für Privatkunden

Allgemeine Verkaufsbedingungen für Verbraucher.
Beachten Sie unsere allgemeinen Verkaufsbedinungen für Geschäftskunden sowie unsere gesonderten Montage AGB.

Stand: 2017

1. Geltungsbereich
1.1 Diese allgemeinen Verkaufsbedingungen regeln den Verkauf von Produkten durch Hoffmann GmbH Qualitätswerkzeuge („Hoffmann“) an Sie („Kunde“). Für Bestellungen über unseren Online-Shop www.hoffmann-tools.com, sowie unseren Online-Shop auf dem Amazon.de Marketplace („Online-Shop“) gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). 

1.2 Anderslautende, abweichende, diese AGB ergänzende oder sonst dazu im Widerspruch stehende Bedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil. Dies gilt selbst für den Fall, dass Hoffmann in Kenntnis solcher Bedingungen an Sie Lieferungen und/oder Leistungen erbringt, es sei denn, Hoffmann hätte jenen Bedingungen ausdrücklich schriftlich zugestimmt.


2. Vertragsschluss
2.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop, sowie auf Datenträgern und in elektronischen Medien oder sonstigen Werbeaussendungen stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. 

2.2 Die enthaltenen Angaben, Abbildungen, Zeichnungen, Gewichts- und Maßangaben bzw. sonstigen technischen Daten sowie in Bezug genommene E-, DIN-, VDE-Normen und –Daten stellen keine Garantien (Zusicherungen), sondern lediglich Beschaffenheitsangaben dar, die bis zum Zustandekommen des Vertrages jederzeit berichtigt werden können. In Angeboten enthaltene technische Angaben stellen nur dann Garantien dar, wenn sie ausdrücklich als Garantie oder Zusicherung bezeichnet werden, im Übrigen sind sie lediglich Beschaffenheitsangaben. 

2.3 Schritte zum Vertragsschluss
1. Legen Sie zunächst die gewünschten Artikel in den Warenkorb.
2. Gehen Sie anschließend zum Warenkorb. Durch Anklicken des Buttons „Weiter“ am Ende der Warenkorb-Übersicht gelangen Sie zum nächsten Bestellschritt, der Angabe Ihrer Daten. Hier können Sie sich in Ihr bestehendes Kundenkonto einloggen oder sich als Neukunde registrieren.
3. Nachdem Sie sich angemeldet / registriert haben, gelangen Sie automatisch zu einer Übersichtsseite mit Informationen zu Ihrer Rechnungs- und Lieferadresse, Versand- und Zahlungsart. Alle Angaben können nochmals bearbeitet und neu gespeichert werden.
Zusätzlich haben Sie hier die Möglichkeit, Ihren Warenkorb zu prüfen und gegebenenfalls zu ändern oder Artikel zu löschen.
Sie erhalten außerdem einen Hinweis bezüglich des zu zahlenden Gesamtbetrags inkl. Ausweisung der gesetzlichen Mehrwertsteuer, sowie einschl. der anfallenden Versand- und Zusatzkosten.
4. Bitte überprüfen Sie Ihre Bestellung. Sie senden Ihre Bestellung schließlich ab, indem Sie den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ anklicken. Hiermit geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.
5. Sie erhalten unverzüglich eine automatisierte Bestelleingangsbestätigung per E-Mail, die keine Annahme des Angebots darstellt. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von drei Werktagen annehmen.

2.4 Wenn Ihre Bestellung in mehr als einem Paket versendet wird, kann es vorkommen, dass Sie für jedes Paket eine eigene Versandbestätigung erhalten. In diesem Fall kommt bezüglich jeder Versandbestätigung ein separater Kaufvertrag zwischen Ihnen und uns über die in der jeweiligen Versandbestätigung aufgeführten Produkte zustande.

2.5 Ein bindender Vertrag kann auch bereits zuvor wie folgt zustande kommen:
•    Kreditkarte
Wenn Sie Kreditkartenzahlung gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Kreditkartenbelastung zustande.
•    PayPal
Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt Ihrer Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal zustande.

 


 

Das folgende Widerrufsrecht besteht nur für Verbraucher.



Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Hoffmann GmbH Qualitätswerkzeuge
Haberlandstr. 55
81241 München
info@hoffmann-group.com
Tel.: +49 89 / 8391 - 9400
Fax: +49 89 / 83 91-89
 
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 



4. Preise und Versandkosten
Alle Preise sind in Euro angegeben und beinhalten die jeweilige anwendbare Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.


5. Bezahlung, Fälligkeit, Zahlungsverzug
5.1 In unserem Shop stehen Ihnen die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

  • Kreditkarte

    Wenn Sie Kreditkartenzahlung gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt der Kreditkartenbelastung zustande.

  • Paypal

    Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt Ihrer Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal zustande.
     

5.2 Unsere Rechnungen sind sofort zur Zahlung fällig. Bei einem Kauf über den Amazon.de Marketplace erfolgt die Zahlung über eine der dort angegebenen Zahlungsmöglichkeiten. Wir sind berechtigt, für Teillieferungen Teilrechnungen zu stellen. 

5.3 Für die Rechtzeitigkeit der Zahlungen ist deren Eingang bei Hoffmann maßgeblich. 

5.4 Mit Ablauf vorstehender Zahlungsfrist kommen Sie in Verzug. Der Kaufpreis ist während des Verzugs zum jeweils geltenden gesetzlichen Verzugszinssatz zu verzinsen. 

5.5 Soweit Hoffmann nachträglich Umstände bekannt werden, aus denen sich eine wesentliche Vermögensverschlechterung des Kunden ergibt, die geeignet ist, Zahlungsansprüche von Hoffmann gegenüber dem Kunden zu gefährden (z.B. durch Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens), ist Hoffmann nach den gesetzlichen Vorschriften zur Leistungsverweigerung und –gegebenenfalls nach Fristsetzung – zum Rücktritt vom Vertrag (§ 321 BGB) und/oder bei noch ausstehenden Lieferungen zur Forderung einer Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung berechtigt. Bei Verträgen über die Herstellung unvertretbarer Sachen (Einzelanfertigungen), können wir den Rücktritt sofort erklären; die gesetzlichen Regelungen über die Entbehrlichkeit der Fristsetzung bleiben unberührt.


6. Selbstabholung
Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.


7. Eigentumsvorbehalt
Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Forderungen aus dem Kaufvertrag Eigentum von Hoffmann.


8. Lieferung, Gefahrübergang und Annahmeverzug
8.1 Die Lieferung unserer Artikel erfolgt nur innerhalb Deutschlands und Österreichs. Die Lieferung erfolgt ab Lager. 

8.2 Tätigen Sie einen Kauf, der weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (Verbraucher), tragen wir dieses Transportrisiko bis zur Übergabe der Ware vom Transporteur an Sie. 

8.3 Lieferfristen beginnen mit dem Datum der Bestellung. Sofern wir Lieferfristen aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, nicht einhalten können (Nichtverfügbarkeit der Leistung), werden wir Sie hierüber informieren und gleichzeitig die neue Lieferfrist mitteilen. Ist die Leistung auch innerhalb der neuen Lieferfrist nicht verfügbar werden wir eine bereits erbrachte Gegenleistung unverzüglich erstatten. Als Fall der Nichtverfügbarkeit der Leistung in diesem Sinne gilt insbesondere die nicht rechtzeitige Selbstbelieferung durch unseren Zulieferer, wenn wir ein kongruentes Deckungsgeschäft abgeschlossen haben, weder uns noch unseren Zulieferer ein Verschulden trifft oder wir im Einzelfall zur Beschaffung nicht verpflichtet sind. 

8.4 Hoffmann ist zu Teillieferungen berechtigt, wenn (i) die Teillieferung für Sie im Rahmen des vertraglichen Bestimmungszwecks verwendbar ist, (ii) die Lieferung der restlichen bestellten Ware sichergestellt ist und (iii) Sie hierdurch kein erheblicher Mehraufwand oder zusätzliche Kosten entstehen (es sei denn, der Verkäufer erklärt sich zur Übernahme dieser Kosten bereit).


9. Aktionen
Aktionen (u.a. Rabattaktionen, Gratis-Artikel) gelten, wenn nicht anders in der jeweiligen Aktion angegeben, erst ab einem festgelegten Mindestkaufbetrag und bei Gratis-Artikeln solange der Vorrat reicht. Eine Rücksendung von Ware aus einer Bestellung im Rahmen der jeweiligen Aktion verändert den hierfür maßgeblichen Kaufbetrag/Bestellwert. Führt dies zur Unterschreitung des in der Aktion genannten Mindestkaufbetrags, wird ein in Aussicht gestellter Rabatt nicht berücksichtigt und der volle Kaufpreis berechnet. Beim Versand von Gratis-Artikeln hat eine Rücksendung dieses Artikels durch Sie zu erfolgen. Hierfür gelten die Bestimmungen zum Widerrufsrecht. Unterbleibt die Rücksendung des Gratis-Artikels, wird dieser Ihnen in Höhe des Katalogpreises in Rechnung gestellt bzw. mit der retournierten Ware verrechnet.


10. Gesetzliche Mängelrechte
10.1 Für Ihre Kundenrechte bei Sach- und Rechtsmängeln gelten die gesetzlichen Vorschriften, soweit im nachfolgenden nichts anderes bestimmt ist. In allen Fällen unberührt bleiben die gesetzlichen Vorschriften bei Endlieferung der Ware an einen Verbraucher. 

10.2 Sind Sie Unternehmer, erfolgt die Wahl der Art der Nacherfüllung nach eigener Wahl von Hoffmann und die Gewährleistungspflicht beträgt 12 Monate. Dies gilt nicht für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit aufgrund einer fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen, sowie für Schäden, die von der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz umfasst werden. Für Schäden, die nicht von Satz 3 umfasst sind gelten im Übrigen die gesetzlichen Bestimmungen. Ihre Ansprüche wegen der zum Zwecke der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten sind ausgeschlossen, soweit die Aufwendungen sich erhöhen, weil der Kaufgegenstand nachträglich an einen anderen Ort als den der Niederlassung Ihres Unternehmens verbracht worden ist.

10.4 Für den Fall, dass Hoffmann Liefergegenstände oder Teile hiervon im Zuge der Mängelgewährleistung austauscht, haben Sie die ausgetauschten Gegenstände oder Teile an Hoffmann herauszugeben und zu übereignen.


11. Informationen zum Batteriegesetz und zum Elektrogesetz
11.1 Batteriegesetz (BattG)
Soweit das BattG auf unsere Produkte Anwendung findet, wurde die vorgeschriebene Registrierung beim deutschen Umweltbundesamt durchgeführt. Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien und Akkus oder mit der Lieferung von Geräten, die Batterien oder Akkus enthalten, sind wir verpflichtet Sie gemäß BattG auf folgendes hinzuweisen: Batterien dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Endnutzer sind gesetzlich verpflichtet Altbatterien zu einer geeigneten Sammelstelle zu bringen. Sie können auch unentgeltlich an der Verkaufsstelle zurückgegeben werden. Batterien, die eine durchgestrichene Mülltonne als Symbol enthalten dürfe nicht im unsortierten Hausmüll entsorgt werden. In der Nähe des Mülltonnensymbols befindet sich die chemische Bezeichnung der Schadstoffe: Pb (Blei), Cd (Cadmium) und Hg (Quecksilber).

11.2 Elektrogesetz (ElektroG)
Sie sind verpflichtet Elektrogeräte auf die das ElektroG Anwendung findet an einer kommunalen Sammelstelle abzugeben. Alternativ können Sie die von uns gelieferten Elektro- und Elektronikgeräte nach Nutzungsbeendigung zurücksenden.


12. Prüfungspflichten und Rügeobliegenheit für Unternehmer
Ihre Mängelansprüche als Unternehmer setzen voraus, dass Sie Ihren gesetzlichen Untersuchungs- und Rügepflichten (§§ 377, 381 HGB) nachgekommen sind. Als Unternehmer, sind Sie verpflichtet, Lieferungen unverzüglich auf Fehler zu untersuchen und diese Hoffmann unverzüglich, spätestens aber innerhalb von 10 Kalendertagen ab Übergabe der Lieferung an Sie schriftlich oder in Textform anzuzeigen. Bei verdeckten Mängeln beginnt die Rügefrist in dem Zeitpunkt, in dem die verdeckten Mängel entdeckt werden oder ohne grobe Fahrlässigkeit hätten entdeckt werden können. Die Weitergabe der Kaufgegenstände an Dritte oder deren Versand in das Zollausland entbinden Sie nicht von dessen Rügeobliegenheit. Erfolgt die Mängelrüge nicht oder nicht fristgerecht, ist unsere Haftung für den nicht angezeigten Mangel ausgeschlossen.


13. Transportschäden
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.


14. Kundendienst
Sie haben Fragen zu unseren Produkten? (Montag bis Freitag 07:00 bis 18:00 Uhr) +49 89 / 8391 - 9684; Sie haben Fragen zum Online-Shop oder Bestellprozess? (Montag bis Donnerstag 08:00 - 17:00 Uhr, freitags bis 15:00 Uhr) +49 89 / 8391 - 9400; Sie haben bereits bestellt und warten auf Ihre Auftragsbestätigung oder haben Fragen zur Lieferung, Rücksendung oder Garantie? (Montag bis Freitag 08:00 bis 17:00 Uhr) +49 89 / 8391 - 9689


15. Haftungsbeschränkung
15.1 Wir haften Ihnen gegenüber in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen. 

15.2 In sonstigen Fällen haften wir – soweit in Abs. 15.4 nicht abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen (so genannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in Abs. 15.4 ausgeschlossen.

15.3 Die Einschränkungen der Abs. 15.1 und 15.2 gelten auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

15.4 Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und –ausschlüssen unberührt. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten zudem nicht, soweit wir einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Ware übernommen haben.


16. Vertragstextspeicherung
Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in Ihrem Kunden-Login einsehen.


17. Rechtswahl, Gerichtsstand
17.1 Vertragssprache ist Deutsch. Auf Verträge zwischen Hoffmann und Ihnen findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss internationalen Einheitsrechts, insbesondere des UN-Kaufrechts, Anwendung. Daneben sind zwingende Regelungen des Rechts des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, dann anwendbar, wenn Sie als Kunde einen Kaufvertrag abschließen, der nicht Ihrer beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (Verbrauchverträge).

17.2 Sind Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag der Geschäftssitz von Hoffmann. Wir sind jedoch auch berechtigt, Klage am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden zu erheben.