7243_PSA-Augenschutz_Header.jpg

Augenschutz – hochwertige Schutzbrillen für Ihre Augen

Váš zrak je cenný –  chraňte si jej

Kolem 85 % smyslových vjemů vnímáme očima. Žádný jiný orgán nám nezprostředkovává tolik informací. O to důležitější je chránit náš zrak před negativními vlivy všeho druhu.  Patří k nim nebezpečí mechanického charakteru, jako jsou pevná tělesa, prachové částice, třísky nebo střepy. Ty mohou proniknout do oka a v některých případech nevratně poškodit zrak. Chemická poškození, jako např. poleptání, jsou způsobena pevnými, kapalnými nebo plynnými látkami – jako jsou například kyseliny, louhy, páry nebo kouř. Dále pak UV světlo, laserové záření, infračervené, ale i viditelné světlo může bez odpovídající ochrany očí způsobit optická poškození. Kromě toho existují pro oči nebezpečí tepelného charakteru v důsledku extrémního žáru nebo chladu, stejně jako rizika elektrické povahy, jako jsou vysoké teploty spojené se vznikem elektrického oblouku během spínacích operací. 

Jen v Německu dojde ročně k cca 300 000 poraněním očí.  Aby bylo zajištěno, že se při rizikové práci do očí nic nedostane, měli by zaměstnanci vždy nosit vysoce výkonné pracovní ochranné brýle. Jen tak jsou komplexně chráněni před různými riziky a jsou schopni podávat plný výkon. Norma DGUV 112-192 „Používání ochrany očí a obličeje“ pomáhá při výběru nezbytných bezpečnostních prostředků.

Druhy brýlí pro ochranu očí

Le choix des lunettes de protection appropriées dépend en grande partie du domaine d'application :

- Les lunettes à branches, protègent contre les risques mécaniques, tels que le travail mécanique délicat.
- Les lunettes avec verres correcteurs intégrés, permettent de remarquer des détails précis.
- Les lunettes masques, empêchent les yeux de subir des dommages mécaniques et chimiques, par exemple lors des travaux poussiéreux tels que le meulage ou les travaux de laboratoires.
- Les lunettes de soudeur, offrent une protection optimale contre les risques thermiques et visuels, par exemple lors de travaux de souade ou de brasage.

Avez-vous des questions ? Nos experts se feront un plaisir de vous renseignez:

Contactez-nous pour obtenir des conseils sur la protection des yeux

Auswahlkriterien für den Augenschutz

Für die Wahl des geeigneten Augenschutzes spielen die Bedingungen des individuellen Arbeitsplatzes eine bedeutende Rolle. Neben dem jeweiligen Anwendungsgebiet gehören hierzu unter anderem:

- Lichtverhältnisse: wechselnd, schlecht, stark blendendes Licht
- Arbeitsort: in geschlossenen Räumen, im Freien, Offshore
- Stabilität: ohne Mindestfestigkeit, für Stöße unterschiedlicher Energie, für Temperaturschwankungen von -5 bis +55 °C
- Lichtfilter: UV, Infrarot, Sonnenlicht
- Gesetzliche Vorgaben: europäische Normen zur Arbeitssicherheit

Um die jeweiligen Eigenschaften zu berücksichtigen, existieren die Arbeitsschutzbrillen in verschiedenen Scheibentönungen mit abweichender Transmission, der Lichtdurchlässigkeit. Eine Antireflex-Brille bietet beispielsweise optimale Sicht bei Arbeiten an hell reflektierenden Bauteilen, ohne die Augen zu ermüden, sowie Schutz vor mechanischen Gefahren. Eine blau verspiegelte Sicherheitsbrille ist ideal für den Einsatz bei Außenarbeiten. Sie eliminiert Blendung durch Reflexion des Lichts an der Oberfläche und schützt ebenso vor mechanischen Gefahren. 

7243_Scheibentönungen_3_800px.jpg

(1) Klar: Für den Gebrauch in Innenräumen, als Schutz vor mechanischen Gefahren (z.B. Stoßfestigkeit).

(2) Gelb: Bietet gute Sicht und Kontrast bei schlechten Lichtverhältnissen. Schutz vor mechanischen Gefahren.

(3) AR – Antireflex: Für optimale Sicht bei Arbeiten an hell reflektierenden Bauteilen ohne die Augen zu ermüden. Schutz vor mechanischen Gefahren.

(4) I/O – Indoor / Outdoor: Ideal für den Einsatz bei wechselnden Lichtverhältnissen (Innen- und Außenbereich). Reflektiert Sonnenlicht ohne zu stark abzudunkeln. Schutz vor mechanischen Gefahren.

(5) CBR – Contrast, Blaulicht-Reduzierung, Relax: Die Tönung wirkt kontrastverstärkend, reduziert Blaulicht und sorgt für entspanntes Sehen. Schutz vor mechanischen Gefahren.

(6) Grau: Gut geeignet für Arbeiten im Freien, wo grelles Sonnenlicht das Auge schnell ermüdet. Entspricht den Erfordernissen der Verkehrssicherheit. Schutz vor mechanischen Gefahren.

(7) Blau verspiegelt: Ideal für den Einsatz bei Außenarbeiten. Eliminiert Blendung durch Reflexion des Lichts an der Oberfläche. Schutz vor mechanischen Gefahren.

(8) Polarisation: Bei Tätigkeiten mit störenden Oberflächenreflexionen. Schutz vor horizontaler Blendung und mechanischen Gefahren.

(9) IR: Für Schweißarbeiten geeignet. Schutz vor UV- und IR-Strahlung, sowie mechanischen Gefahren
 

Darüber hinaus spielen die Passform und der Tragekomfort eine entscheidende Rolle, damit der Mitarbeiter die Brille auch tatsächlich trägt. Dazu zählen beispielsweise Bügelkissen, die Möglichkeit zur Bügellängenverstellung und Bügelneigungsverstellung sowie einstellbare Nasenflügel. Welche Brillenmodelle infrage kommen, ist also abhängig von den individuellen Anforderungen an die persönliche Schutzausrüstung (PSA).

 

Augenschutz für Schweißarbeiten

7243_Schweißen_800px.jpg

Bei elektrischen Schweißarbeiten entsteht ein gleißend helles Licht mit starker UV-Strahlung. Ohne ausreichenden Schutz besteht die Gefahr von Verbrennungen der Bindehaut und irreversibler Schäden. Darüber hinaus können je nach Schweißtechnik Schadstoffe freigesetzt werden, die ebenso ins Auge eindringen.

Deshalb müssen Schweißerbrillen hohen Anforderungen an den Augenschutz genügen. Sie müssen die Blendung abwehren und zugleich für gute Sicht sorgen, vor UV-Licht schützen, kratzfest sein und durch ein geeignetes Material das Einbrennen von Schweißfunken verhindern.

Produkty wysokiej jakości i doradztwo

7243_Brillen_Produktsortiment_1410px.jpg

Już od 1919 r. Hoffmann Group jest synonimem najwyższej jakości narzędzi dla profesjonalistów. Dzięki temu doświadczeniu, jako partner systemowy dla branży przemysłowej, jesteśmy w stanie zaoferować naszym klientom wysokiej jakości asortyment produktów do ochrony oczu. Kompletny asortyment okularów z kabłąkiem, okularów ochronnych korekcyjnych, okularów panoramicznych i okularów spawalniczych dla wszystkich rodzajów kategorii ochrony, obejmuje wyłącznie certyfikowane produkty wiodących producentów. Dotyczy to również wysokiej jakości marki HOLEX, która zapewnia atrakcyjną jakość w korzystnej cenie.

Oferujemy doradztwo w zakresie środków ochrony indywidualnej. Pomagamy klientom w doborze odpowiednich artykułów BHP, proponując rozwiązania, właściwe produkty i zaoferujemy Państwu dalsze usługi doradcze. Z naszymi wykwalifikowanymi specjalistami można się kontaktować osobiście, telefonicznie lub drogą mailową. Doradzimy Wam w profesjonalny sposób, poczynając od analizy zagrożeń, przez dobór odpowiednich produktów i testy ich użytkowania, aż po szkolenie pracowników.

EUROPEJSKIE NORMY DLA OKULARÓW OCHRONNYCH

7243_Paragraph_7_800px.jpg

 Okulary ochronne, a także pozostałe elementy środków ochrony indywidualnej, podlegają na terenie Europy rozporządzeniu 2016/425 w sprawie środków ochrony indywidualnej. Podstawową normą mającą zastosowanie do okularów ochronnych jest EN 166. Określa ona wszystkie ogólne wymogi dotyczące indywidualnej ochrony oczu, na przykład obszary zastosowania, odniesienia normatywne, rodzaje ochrony oczu, ogólne definicje, prawidłowe etykietowanie itp.

Odpowiednio do obszaru zastosowania okularów ochronnych zastosowanie mają również inne normy EN i EN ISO dotyczące optyki oczu:
– EN 167: Optyczne metody badań
– EN 168: Nieoptyczne metody badań.

Zależnie od typu filtra, zastosowanie mają również następujące normy:
– EN 169: Filtry spawalnicze
– EN 170 + EN 1836: Filtry chroniące przed nadfioletem
– EN 171: Filtry chroniące przed promieniowaniem podczerwonym
– EN 172: Filtry chroniące przed olśnieniem słonecznym, do zastosowań przemysłowych

FAQ

Pomoc

7243_Beratung_2_800px.jpg

 
W Hoffmann Group Perschmann oferujemy:


– indywidualne doradztwo
– analizy zagrożeń, pomoc w doborze produktów, testy użytkowania i szkolenia.

Do środków ochrony indywidualnej zalicza się również: ochronę oczu, ochronę dróg oddechowych, ochronę słuchu, ochronę głowy i twarzy, ochronę stóp, ochronę rąk, odzież ochronną, odzież roboczą, zabezpieczenia przed upadkiem z wysokości oraz ochronę skóry.